[Februar 2020] Die Gartensaison startet!

Samstag, 29. Februar 2020 | 8 Kommentare
Blausternchen im Feld

Hallo ihr Lieben!

Während diesen Monat viel zu viele Menschen (und Medien) übertriebene Panik wegen dem Corona-Virus verbreitet haben, verlief mein Monat erstaunlich entspannt.
Auf Arbeit war zwar viel zu tun, aber ich genieße es, dabei kreativ arbeiten können und z.B. animierte Videos zu gestalten und Hintergrundgeschichten für GPS-Touren zu erfinden. Diese Abwechslung liebe ich so an meinem Job! Ab nächsten Monat gibt es dann noch mehr Abwechslung, denn meine Weiterbildung wird starten und ich steige in die Arbeit in einem kleinen Marketingteam ein. Ich freue mich!
Zudem bin ich im Februar in die Gartensaison gestartet. Die ersten Pflanzen wurden ausgesät und u.a. Erdbeeren, Tomaten, Paprika und Bartnelken wachsen langsam.
Wenn ich Zeit habe, schaue ich derzeit fleißig "White Collar". Ich liebe diese Serie und als alle sechs Staffeln kürzlich auf Amazon Prime erschienen, konnte ich einfach nicht widerstehen. Inzwischen bin ich tatsächlich schon bei der zweiten Folge von Staffel 6. Neal und v.a. Mozzie liebe ich immer noch wie beim ersten Mal, aber allein schon der Gedanke an das Ende der Serie macht mich traurig. Die letzte Folge wird zwar nochmal wirklich großartig, aber dass es danach vorbei ist, obwohl es so einige Anknüpfungspunkte für weitere Folgen gäbe, ist sehr, sehr schade.

Bloggen, Schreiben & Kreatives

Meine Strickjacke ist fertig! Anfang des Monats habe ich es tatsächlich geschafft. Hier habe ich auf Twitter ein Foto davon gepostet.
Mein kreatives Hauptprojekt ist weiterhin das Malen-nach-Zahlen, dessen zweites Bild ich jetzt zu etwa der Hälfte fertig habe.

Auf dem Blog sind erneut zwei Beiträge erschienen: Einerseits ging es wieder um Spiel - genauer darum, aus welchen Gründen Spiele gut für unser Wohlbefinden sind. Andererseits habe ich tatsächlich mal wieder eine Rezension veröffentlicht!

Bücherwelten

Neuzugänge

Emily Trunko & Lisa Congdon: Ich wollte nur, dass du noch weißt - Nie verschickte Briefe
Diese Sammlung von Briefen an sich selbst, die Welt, Freunde, Familie und viele weitere von diversen Personen ist mir auf Tauschticket begegnet. Die Idee finde ich super, die Gestaltung ist toll und die ersten Briefe, die ich überflogen habe, variieren zwischen emotional und amüsant. Ich glaube, das wird mir gefallen!

Gelesenes

Rainer Wekwerth: Beastmode - Es beginnt
Von diesem Buch hatte ich euch im letzten Monat schon berichtet. Meine anfänglichen Befürchtungen haben sich leider bestätigt und das Buch hat mich zwiegespalten zurückgelassen. Meine ausführliche Meinung könnt ihr hier lesen.

Marc Elsberg: Blackout - Morgen ist es zu spät
Ein Stromausfall legt ganz Europa lahm. Dder Italiener Piero Manzano ist sich sicher, dass es ein Hackerangriff war, doch niemand will ihm zuhören. Unterdessen beginnt das, was wir Zivilisation nennen, langsam zu bröckeln.
Die Idee finde ich super, trotzdem lag das Buch jetzt schon einige Jahre auf meinem SuB. Höchste Zeit, das zu ändern! Bislang bin ich angetan und gespannt, wie sich die Geschichte entwickelt.

Bodo Möslein-Tröppner: Digitale Gamebooks in der Bildung: Spielerisch lehren und lernen mit interaktiven Stories 
Da ich inzwischen auch über meine Fachthemen blogge, darf dieses Buch nicht fehlen. Darin geht es, ganz knapp gesagt, um textbasierte Spiele, in denen man immer wieder Entscheidungen treffen muss, um voranzukommen. In der Bildung kann man diese Spielform als Form des E-Learnings nutzen und das Buch schildert, wie genau das funktionieren kann.
Ich habe einiges Neues gelernt und ein paar gute Ideen für meine tägliche Arbeit mitgenommen. Ärgerlich waren so manche Schreib- und Formulierungsfehler, durch die das Buch letztlich wie "nur mal schnell zusammengeschrieben" und daher nicht allzu professionell wirkte.

Blogentdeckungen

[Filme und Serien]
Nicole von Smalltownadventures hat eine wunderbare Übersicht über neue Filme und Serien auf Netflix und Amazon Prime veröffentlicht.

[Gaming]
Jennifer von Lesen in Leipzig hat sich mit Storyline und Plot in Videospielen und Büchern beschäftigt. Spannendes Thema!

Im Gespräch

Wie war euer Monat?
Was haltet ihr von den ganzen Diskussionen und Berichten rund um den Corona-Virus?

8 Kommentare

  1. Schönen guten Morgen!

    Da war ja einiges los bei dir im Februar :D Der Corona Virus grasiert für mich ja hauptsächlich in den Medien *lach* Auf Facebook kommt man nicht drum herum ... ich selber bin da ehrlich gesagt entspannt. Für mich ist das ein neuer Grippe Virus, der sich leider verbreitet, bei mir aber keine Panik aufkommen lässt. Mal abwarten wie sich das entwickelt.

    "Beastmode" hab ich natürlich auch schon oft gesehen, aber für mich war es nicht wirklich interessant, weil: ich hatte von R. Wekwerth mal in ein Buch reingelesen, Pheromon, und recht schnell gemerkt, dass sein Schreibstil nicht das richtige für mich ist. Da wirds dann schwer, mich für Bücher zu begeistern ...

    Blackout möchte ich auch noch lesen, spannendes Thema!

    Ohhh du guckst White Collar! Das hab ich grade erst entdeckt und die ersten Folgen gesehen: bin bisher auch sehr begeistert und vor allem freut es mich, dass schon so viele Staffeln draußen sind!

    Liebste Grüße und einen schönen Sonntag
    Aleshanee
    Mein Monatsrückblick

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Aleshanee,

      da bin ich ganz bei dir. Ich sehe Corona aktuell auch nicht als schlimmer als eine Influenza an. Ich denke, die vielen Berichterstattungen in den Medien pushen viel unnötig hoch.

      Ja, es ist so großartig! <3 Ist eigentlich schade, dass es "nur" 6 Staffeln gibt, zumal die sechste Staffel sehr kurz ist. Aber wenigstens ist es eine Serie, die ordentlich abgeschlossen und nicht einfach abgesetzt wurde. Ich kann mich dunkel erinnern, dass es da vor ein paar Jahren, als es um die sechste Staffel ging, Diskussionen gab.

      Liebe Grüße
      Sarah

      Löschen
    2. Ah, ist das dann mit der 6. Staffel abgeschlossen?
      Irgendwie scheint es ja immer wieder Diskussionen zu geben wenns um das Ende einer Staffel geht hab ich das Gefühl. Ich erinnere mich noch gut an "Lost", so eine mega geniale Serie und dann wurde sie mit der letzten Staffel so lieblos beendet. Hatte mich shcon sehr geärgert muss ich sagen ^^

      Löschen
    3. Ja, genau. Nach der 6. Staffel ist (leider) Schluss.
      "Lost" habe ich nie geschaut, hab aber schon von einigen gehört, dass sie die Serie zum Ende hin ziemlich frustrierend fanden ;)

      Löschen
  2. Hallo Sarah,
    das klingt nach einem sehr aufregenden Lesemonat. Spielebücher habe ich auch schon immer geliebt. Vor Jahren war ich auch mal ein großer Fan von "Das Schwarze Auge". Digitale Spielebücher, bei denen man eine Entscheidung treffen muss, kenne ich jetzt nicht so viele. Ich habe schon das ein oder andere Spiel von Carlsen gespielt, bei den Apps muss man dann auch eine Entscheidung treffen, die den Verlauf der Geschehnisse in der Geschichte verändert. Meinst du diese Apps? Hast du vielleicht auch schon eines der Spiele gespielt?

    Herzlichen Glückwunsch auch zu der fertigen Strickjacke. Ich bin, was Stricken und Häkeln angeht, nicht so talentiert. Ich weiß, dass so ein Projekt sehr viel Zeit und Mühe kostet. Ich freue mich, dass du nun das fertige Produkt endlich in den Händen halten kannst <3

    Ganz liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tanja,

      Pen&Paper-Spiele wie das "Schwarze Auge" stehen tatsächlich schon länger auf meiner Wunsch-Spieleliste, aber ich hab noch keine Mitspieler*innen gefunden. Die Carlsen-Apps sagen mir gerade nichts. Hast du ein Beispiel?

      Beispiele für Gamebooks, wie ich sie meine, gibt es zB auf https://www.onlinegamebooks.com/ Da sind sie zwar nicht auf Bildungsziele, sondern einfach auf Spaß ausgerichtet, aber die Funktionsweise ist dieselbe.

      Danke dir! Ich freue mich auch sehr, dass sie jetzt nach über einem Jahr endlich fertig ist.

      Liebe Grüße
      Sarah

      Löschen
  3. Hey Sarah :)

    Corona kann ich inzwischen auch nicht mehr hören. Man hört es ja inzwischen überall und diese Panikmache verstehe ich nicht so richtig. Aber gut, ändern kann ich daran leider nichts. Ich bin nur froh, dass die Messe nicht abgesagt wird.

    Beastmode habe ich im Januar auch gelesen, mir hat die Geschichte wirklich gut gefallen :) ganz überzeugt war ich aber auch nicht. Ich hatte zwischendurch auch mal den Eindruck, als wäre da die ein oder andere Logiklücke. Es sind mir auch noch zu viele Sachen ungeklärt, da hoffe ich aber noch auf Band 2. Ich hoffe, der kann dann auch alle Fragen zufriedenstellend beantworten.

    Ich wünsche dir einen lesereichen März mit vielen spannenden Highlights :D

    Lieben Gruß
    Andrea
    Mein Monatsrückblick

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea,

      oh ja, da bin ich auch sehr froh drüber! Ich hoffe, es bleibt dabei.

      Ich bin mir ganz ehrlich noch nicht sicher, ob ich zu Band 2 greifen werde oder nicht. Einerseits war der Grundgedanke gut und die Umsetzung auch ganz okay, andererseits gab es einiges, was mich störte und bei dem ich Sorge habe, dass es sich in Band 2 fortsetzt. Mal sehen :)

      Vielen Dank, den wünsche ich dir auch!

      Liebe Grüße
      Sarah

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.