[Februar 2020] Die Gartensaison startet!

Samstag, 29. Februar 2020 | 8 Kommentare
Blausternchen im Feld

Hallo ihr Lieben!

Während diesen Monat viel zu viele Menschen (und Medien) übertriebene Panik wegen dem Corona-Virus verbreitet haben, verlief mein Monat erstaunlich entspannt.
Auf Arbeit war zwar viel zu tun, aber ich genieße es, dabei kreativ arbeiten können und z.B. animierte Videos zu gestalten und Hintergrundgeschichten für GPS-Touren zu erfinden. Diese Abwechslung liebe ich so an meinem Job! Ab nächsten Monat gibt es dann noch mehr Abwechslung, denn meine Weiterbildung wird starten und ich steige in die Arbeit in einem kleinen Marketingteam ein. Ich freue mich!
Zudem bin ich im Februar in die Gartensaison gestartet. Die ersten Pflanzen wurden ausgesät und u.a. Erdbeeren, Tomaten, Paprika und Bartnelken wachsen langsam.
Wenn ich Zeit habe, schaue ich derzeit fleißig "White Collar". Ich liebe diese Serie und als alle sechs Staffeln kürzlich auf Amazon Prime erschienen, konnte ich einfach nicht widerstehen. Inzwischen bin ich tatsächlich schon bei der zweiten Folge von Staffel 6. Neal und v.a. Mozzie liebe ich immer noch wie beim ersten Mal, aber allein schon der Gedanke an das Ende der Serie macht mich traurig. Die letzte Folge wird zwar nochmal wirklich großartig, aber dass es danach vorbei ist, obwohl es so einige Anknüpfungspunkte für weitere Folgen gäbe, ist sehr, sehr schade.

[Rezension] Rainer Wekwerth: Beastmode - Es beginnt

Samstag, 22. Februar 2020 | 2 Kommentare
Buch
Buchcover © Planet!
Werbung

320 Seiten | 2020 | Planet! | Deutsch

Originalausgabe

Reihe: Beastmode 1 von 2

Zur Leseprobe | Weitere Informationen beim Verlag

Na, herzlichen Glückwunsch. Fünf Jugendliche, von denen die meisten aussehen, als hätten sie genug Probleme mit sich selbst, sollen die Welt retten?
(Seite 35)
Amanda, Jenny, Damon, Malcom und Wilbur: Fünf ungleiche Jugendliche, alle von ihnen mit besonderen Fähigkeiten. Sie werden losgeschickt, um ein mysteriöses Energiefeld im Pazifischen Ozean zu zerstören, das zur Gefahr für die ganze Menschheit werden kann.

6 Gründe, warum Spiele gut für unser Wohlbefinden sind

Sonntag, 2. Februar 2020 | 4 Kommentare
Brettspiele und Zauberwürfel
[P]lay is seen as something that children do, so playing is seen as a childish activity not done in the adult world. The message is that if you are a serious person doing serious work, you should be serious.
(Brown 2010, S.145)
Kommt euch das bekannt vor?
Mir auf jeden Fall. Dieses Vorurteil hält sich (leider) noch immer hartnäckig in den Köpfen. Dass Kinder und Jugendliche spielen, ist Usus, aber Erwachsene? Die können doch nicht ernst genommen werden.
Dabei ist Spielen so viel mehr als eine einfache Tätigkeit. Für Kinder wie Erwachsene hat es positive Wirkungen, die nicht unterschätzt werden sollten. Spiele sind gut für unsere Psyche und unser Wohlbefinden. Aus meiner Sicht hat das sechs Gründe.