[November 2019] Zu viel Stress

Samstag, 30. November 2019 | Kommentieren
Waldrand

Hallo ihr Lieben!

Können wir jetzt bitte die entspannte Adventszeit einläuten?
Auf Arbeit ist es Dank Aufgabenpensum und Krankheitswelle gerade sehr stressig und die bloße Vorstellung, was bis Weihnachten noch erledigt sein muss, ist gruselig.
Außerhalb der Freizeit ist es zum Glück etwas ruhiger. Mein Umzugschaos ist so gut wie beseitigt, erste Dekoelemente haben ihren Platz gefunden und es wird einfach heimelig. Zudem komme ich gerade abends wieder zum kreativ Sein, was eine wundervolle Abwechslung zum stressigen Alltag ist.

Bloggen, Schreiben & Kreatives

Nachdem ich in der ersten Monatshälfte weiter gestrickt habe, stehen nun meine Weihnachtsprojekte an erster Stelle: Gefaltete Bücher. Ein Buch ist bereits fertig, ein zweites habe ich gerade angefangen, evtl. kommt noch ein drittes hinzu.

Auf dem Blog habe ich, abgesehen von einer Rezension, ein neues Themengebiet gestartet: Mit "Was ist Medienpädagogik?" ging es los und demnächst werden weitere Posts rund um dieses Thema erscheinen.
Ich habe derzeit das Gefühl, dass es mir leichter fällt, über solche Themen zu schreiben, zumal ich im Arbeitsalltag immer wieder damit zu tun habe. Buchige Themen finden dagegen aktuell gar keinen Platz. Mir fehlt einfach die Zeit, um zu lesen - Bücher und Blogs - und entsprechend fehlen mir die beiden wichtigsten Quellen meiner Ideen für neue Beiträge. Ich fürchte, im Dezember wird sich das nicht groß ändern, aber vielleicht funktioniert es Anfang 2020 wieder. Bis dahin habe ich eine Themenreihe gefunden, die mir viel Spaß macht und die euch hoffentlich ein paar neue Einblicke ermöglicht.

Bücherwelten

Wie eben bereits angedeutet, kam ich einfach nicht zum Lesen. Selbst in meinem angefangenen Fachbuch habe ich nur ein paar Seiten geschafft. Von belletristischen Werken will ich gar nicht erst anfangen ...
Immerhin: Es gibt einen Neuzugang. Auf Tauschticket habe ich mir die Erwachsenenausgabe von "Harry Potter and the Order of the Phoenix" gesichert. Damit fehlen mir "nur" noch vier Bücher, um die Reihe in dieser schönen Ausgabe komplett zu haben.

Blogentdeckungen

Ihr ahnt es vielleicht: Auch hier kann ich nicht viel berichten. Nur ein einziger Beitrag ist mir in diesem Monat nachhaltig im Gedächtnis geblieben:

Crow and Kraken: Burning Instagram und was daran falsch ist

Den Trend um Fotos von brennenden Büchern gab es schon mal auf Instagram und kürzlich tauchte er leider wieder auf. Mareike hat das zum Anlass genommen, um auf die Symbolkraft solcher Fotos zu verweisen und einen kurzen Abriss über die Geschichte der Bücherverbrennungen in Europa zu geben. Sehr lesenswert!

Im Gespräch

Wie war euer Monat?
Seid ihr bereits in Adventsstimmung?

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Vielen Dank für deinen Kommentar!

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.