[Oktober 2019] Produktivität in Sicht

Donnerstag, 31. Oktober 2019 | 6 Kommentare
Kater auf dem Katzenturm

Hallo ihr Lieben!

Mit den letzten Stunden des 31.10. neigt sich auch dieser Monat wieder dem Ende zu und allmählich wird es Winter. Die erste Hälfte des Monats ging es mir nicht besonders gut und entsprechend wenig produktiv war ich. Aktuell versuche ich, wieder in meine Routinen zurückzufinden. Etwas Umzugschaos möchte auch noch beseitigt werden. Ich habe mir fest vorgenommen, das im November zu schaffen, damit ich dann entspannt in den Advent starten kann.
Letzte Woche war ich zudem auf einer ganz tollen Tagung zur Medienkompetenz, die mich wieder daran erinnert hat, warum ich die Medienpädagogik so liebe. Seitdem habe ich mir fest vorgenommen, wieder mehr Fachliteratur zu lesen. Vor allem mit meinem Lieblingsfeld, dem Spiel (und insbesondere dem spielbasierten Lernen), möchte ich mich wieder intensiver beschäftigen.

Wie logisch muss eine Fantasy-Welt sein?

Sonntag, 20. Oktober 2019 | 6 Kommentare
Zapfen und Blumen vor einem Buch

Ein Lavasee mitten im Eis, trockenes Wasser, fliegende Kühe, falschherum wachsende Bäume und drei Sonnen, von denen zwei am Tag scheinen und eine in der Nacht: Was in unserer Welt nur für Kopfschütteln sorgt, kann in einer Fantasy-Welt vollkommen normal sein. In ihr kann es Magie und übernatürliche Wesen geben und physikalische Gesetze können außer Kraft gesetzt sein. Im Grunde ist in der Fantasy alles nur Erdenkliche möglich.
Nichtsdestotrotz findet sich in Rezensionen zu Fantasy-Werken immer mal wieder der Vorwurf, die Welt sei unlogisch gewesen. Scheinbar sind den Möglichkeiten also doch Grenzen gesetzt. Aus berechtigten Gründen kann man sich daher die Frage stellen:

Wie logisch muss eine Fantasy-Welt eigentlich sein?