[April 2019] Shit happens und Erholung

Dienstag, 30. April 2019 | 2 Kommentare
Blick auf einen See

Hallo ihr Lieben!

Jetzt ist das Jahr tatsächlich schon wieder zu einem Viertel vergangen ...
Mein April war ziemlich abwechslungsreich. Neben der obligatorischen Arbeit und einiger Gartenarbeit hatte ich sehr erholsamen Urlaub, war auf einem Mittelalterfest und in den wunderschönen Parkanlagen in Oranienbaum-Wörlitz. Kennt ihr die? Im letzten Jahr haben sie leider ziemlich unter der Dürre gelitten, aber jetzt im Frühjahr grünt und blüht es dort wieder und eine Gondelfahrt auf den vielen Wasserwegen ist einfach traumhaft. Falls ihr mal in der Gegend sein solltet, lohnt es sich definitiv!

Bloggen, Schreiben & Kreatives

Da ich viel im Garten war, kamen meine kreativen Arbeiten ziemlich kurz. Einzig weiter gestrickt habe ich - wenn auch nicht so, wie ich dachte. Letzten Monat berichtete ich noch ganz stolz, dass bis auf die Ärmel alles fertig sei. Blöderweise habe ich wenige Tage danach festgestellt, dass ich von Anfang an einen Fehler im Muster gemacht habe. Gewundert hatte ich mich vorher schon, warum mein Muster anders aussieht als auf der Vorlage. So richtig toll war das zwar nicht, aber ich dachte, es läge an der Wolle. Tja... lag es leider nicht. Shit happens, würde ich mal sagen. Seitdem stricke ich die Jacke im richtigen Muster nochmal neu. Aktuell habe ich 1,5 Ärmel fertig!

Auf dem Blog lief es wieder gut. Neben drei Rezensionen erschienen ein Erfahrungsbericht zu Tauschticket und ein Beitrag über die innere Stimme. Letzterer war mein absolutes Monatshighlight, weil er so was von durch die Decke gegangen ist. Ehrlich: Ich hab noch nie so viel Feedback auf Twitter erhalten. Unglaublich!

Bücherwelten

Gelesene Bücher

Christine Brand: Blind
Ein blinder Mann ist der festen Überzeugung, eine Straftat belauscht zu haben und macht sich, nachdem ihm niemand glaubt, selbst auf Spurensuche. Was in der Theorie richtig gut klang, konnte mich in der Praxis leider nicht überzeugen. Hier geht es zur Rezension.

Mark Roderick: Post Mortem - Tage des Zorns
Nach dem nicht so tollen zweiten Band und guten wie schlechten Meinungen zum dritten Band war ich sehr gespannt darauf. Dieses Mal haben Avram und Emilia separate Fälle/ Aufträge, die sich aber auf unerwartete Weise verknüpfen.
Das Buch hat mir wieder besser als sein Vorgänger gefallen. Eine Rezension folgt demnächst.

Michelle Richmond: Der Pakt - Bis dass der Tod uns scheidet
Auf das Buch war ich anfangs sehr gespannt: ein Paar, das in eine Ehe-Sekte rutscht, es zu spät  realisiert und dann versucht, wieder daraus zu entkommen.
Im Endeffekt gab es einige gute Momente, in denen ich es kaum aus der Hand legen konnte, leider aber fast genauso viele Längen. Außerdem fand ich das Ende nicht besonders gelungen. Eine ausführliche Besprechung folgt demnächst.

Neuzugänge

Anne Rice: Vampire Chronicles
"Interview mit einem Vampir" (1994) zählt seit Jahren zu meinen Lieblingsfilmen. Fast genauso lange möchte ich schon das Buch dazu lesen - seit ich englischsprachige Bücher lese am liebsten im Original. Es kam mir daher mehr als gelegen, als ich auf Tauschticket ein "Vampire Chronicles"-Paket mit den ersten vier Bänden der Reihe entdeckte.
Seitdem stehen "Interview with the Vampire", "The Vampire Lestat", "Queen of the Damned" und "The Tale of the Body Thief" in meinem Regal und warten darauf, gelesen zu werden.

Mark Roderick: Post Mortem - Tage des Zorns & Spur der Angst
Wie schon unter "Gelesen" erwähnt, hat Band 3 von mir eine Chance bekommen und wurde direkt verschlungen. Seine Chance hat er dann auch genutzt, sodass Ende des Monats Band 4 in mein Regal folgen durfte.

Kai Meyer: Die Sturmkönige - Glutsand
Band 2 wartet immer noch darauf, gelesen zu werden. Nichtsdestotrotz konnte ich nicht Nein sagen, als das Buch in neuwertigem Zustand auf Tauschticket auftauchte. Viel zu oft habe ich es bisher in der gebrauchten Hardcover-Variante nur deutlich abgenutzt oder ohne Schutzumschlag gesehen. Solche Chancen sollte man sich daher nicht entgehen lassen *lach*

Nina Casement: Jagdsaison (Rezensionsexemplar)
In diesem Buch geht es um eine Frau, die aus ihrem Alltag flieht und dabei ihre Liebe für das Reisen entdeckt, um Leichen in skandinavischen Wäldern und um ein seltsames Männerduo.
Der inhaltliche Mix klingt gut. Noch dazu spielt es in Schweden, wo schon so viele tolle Krimis und Thriller gespielt haben, und der Untertitel, "Ein mörderischer Reisebericht", klingt irgendwie interessant. Ich bin gespannt, wie es wird!

Blogentdeckungen

[Lesen]
Anabelle von Stehlblüten gab in diesem Monat Tipps, mit denen man auch bei stressigem Alltag mehr Bücher lesen kann. Einige Tipps, z.B. Lese-Challenges und Buchabbrüche nutze ich bereits. Mit anderen wie den Hörbüchern kann ich persönlich nicht so viel anfangen. Trotzdem finde ich die Tipps hilfreich, um mehr Leseroutine zu bekommen.

[Sexismus]
Anna von Ink of Books präsentierte in diesem Monat eine lange Liste von Dingen, die den Alltagssexismus zeigen. Definitiv lesenswert!

[Romance und Realität]
Noch einmal Ink of Books: Anna hat zudem verschiedene Faktoren von Beziehungen in Romance-Büchern mit ihrer eigenen Beziehung verglichen. Ihre Schilderungen finde ich sehr interessant und bestätigen mich in dem, was ich von Romance-Büchern denke.

Im Gespräch

Wie war euer April?

2 Kommentare

  1. Schönen guten Morgen!

    Oh, das ist ja ärgerlich mit deiner Jacke :( Ich muss ja zugeben dass ich mit Handarbeiten gar nichts zu tun habe, ich hab da zwei linke Hände und bin immer froh, wenn ich einen Knopf einigermaßen ordentlich annähen kann :D Wenn sich dann auch noch ein Fehler einschleicht wäre meine Motivation komplett dahin, aber schön dass du nochmal neu angefangen hast, jetzt wird sie sicher dafür noch besser <3

    Von deinen Büchern kenne ich leider keins! Ich liebe den Vampir Film auch sehr, habe aber bisher die Bücher von Anne Rice tatsächlich auch noch nicht gelesen, hatte das aber immer vor ^^
    Ahhh doch, da sehe ich ja grade Glutsand! Ich bin gespannt was du am Ende zu der Trilogie sagst, ich mochte sie sehr gerne :)

    Einen wunderschönen Monat Mai wünsch ich dir und genug Zeit für alles, was du für dich gutes tun kannst!

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Mein Monatsrückblick

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Aleshanee!

      Meine Motivation schwankt aktuell *lach* Hoffentlich hält sie noch bis zum Ende der Jacke durch... Aber klar, die Übung ist eigentlich gar nicht so schlecht, zumal ich immer noch Strickanfängerin bin.

      Vielen Dank! Ich wünsche dir auch einen wundervollen Mai.

      Liebe Grüße
      Sarah

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.