[März 2019] Start in die Gartensaison und Buchmesse

Sonntag, 31. März 2019 | 2 Kommentare
Traubenhyazinthen und Biene

Hallo Bücherfreunde!

Habt ihr alle daran gedacht, in der vergangenen Nacht die Uhren umzustellen? *lach*
Der März ist fast vorbei und damit auch der erste Monat, in dem ich wirklich etwas im und für den Garten machen konnte. Die Gartensaison ist wieder gestartet und neben Aufräumarbeiten wächst und gedeiht in meinen Anzuchttöpfen eine muntere Mischung: Salat, Chili, Kohlrabi, Brokkoli, lebende Steine und Regenbogenbäume sind nur eine kleine Auswahl.
Abgesehen davon war in diesem Monat endlich wieder Buchmessezeit! Die Leipziger Buchmesse öffnete vom 21. bis 24. März ihre Pforten. Ich war an den beiden Wochenendtagen dort und habe es wirklich genossen, an Ständen zu stöbern, interessanten Veranstaltungen zu lauschen und mit vielen Blogger*innen zu reden. Toll war's!

Rückblick auf die buchmesse:blogger sessions 19

Freitag, 29. März 2019 | 4 Kommentare
leipziger buchmesse 2019_fachforum 1

Ich könnte diesen Beitrag auch "Wie ich zum Liveticker wurde" nennen, denn genau das ist mir am vergangenen Sonntag passiert.
Ursprünglich wollte ich einfach nur die diesjährigen Bloggersessions auf der Leipziger Buchmesse besuchen und meine Erkenntnisse auf Twitter teilen. Irgendwie ist das dann etwas eskaliert und ich habe fast alles vertwittert, was ich gehört habe. Eigentlich war auch der Plan, dass ich zwischenzeitlich eine Lesung besuche, aber dann war der Stuhl, den ich mir organisiert hatte, so bequem, und es schrieb sich gerade so gut und, tja, ich blieb dann der Liveticker.
Da Twitter allerdings recht schnelllebig ist und ich meine Erkenntnisse der Bloggersessions fester halten möchte, als es mit Tweets möglich ist, gibt es dieses Jahr einen Messerückblick der anderen Art - einen, der sich ausschließlich um die Sessions dreht. Für diejenigen, die meine Tweets zur jeweiligen Session interessieren, werde ich die als "Twitter-Ticker" immer mit verlinken.

Insgesamt bestanden die Bloggersessions in diesem Jahr aus acht einzelnen Veranstaltungen, die nacheinander im Fachforum 1 in Halle 5 stattfanden. Los ging es mit dem immer wieder aufkommenden Thema "Monetarisierung".

[Rezension] Markus Heitz: Doors ! - Blutfeld

Donnerstag, 21. März 2019 | 8 Kommentare
cover
Buchcover © Knaur TB
Werbung

320 Seiten | 2018 | Knaur TB | Deutsch

Originalausgabe

Reihe: Doors Staffel 1 (3 Bücher)

Zur Leseprobe | Weitere Informationen beim Verlag

Leipziger Buchmesse 2019: Meine Messeplanung

Samstag, 16. März 2019 | 4 Kommentare
buchstapel_messeband_messeplanung

Nur noch eine Woche, dann startet der Messewahnsinn endlich (für mich). Arbeitsbedingt klappt es in diesem Jahr leider nur am Wochenende und ich muss auf meinen geliebten Messefreitag verzichten, aber das mindert meine Vorfreude kaum.
Nachdem ich mich zuletzt vor allem für meine Veranstaltungstipps mit dem Programm der LBM befasste, habe ich nun nochmal genauer geschaut, was ich eigentlich machen möchte. Auf Verlagstermine verzichte ich dieses Jahr komplett, da die meisten freitags gewesen wären und ich bis vor kurzem auch noch nicht 100%-ig sagen konnte, ob ich am Samstag auf der Messe sein werde. Langweilig wird es mir trotzdem nicht. Ich habe einige Veranstaltungen gefunden, die mich reizen und die ich teilweise definitiv, teilweise vielleicht besuchen werde.
Zwischen  meinen Programmpunkten habe ich mir immer wieder Lücken gelassen: Zum Stöbern, zum Quatschen und zum einfach mal Durchatmen. Ich glaube, gerade am Wochenende, wenn die Hallen sehr voll sind, wird das dringend nötig sein.

[Tutorial] Fortschrittsbalken und eigene Lesestandsanzeige

Sonntag, 10. März 2019 | Kommentieren
Code auf schwarzem Hintergrund

Fortschrittsbalken finden sich auf vielen Blogs in den unterschiedlichsten Variationen: Als Fortschrittsanzeige für Aktionen, als grafischer Countdown bis zu irgendeinem Ereignis oder als sichtbarer Fortschritt beim Ausfüllen eines Formulars. Auf Buchblogs begegnen sie mir vor allem als Lesestandsanzeige (z.B. im Widget von Lovelybooks) oder als grafischer Challenge-Fortschritt (z.B. im Widget der Goodreads-Reading Challenge).
Seit dem Inkrafttreten der DSGVO sind gerade diese Widgets jedoch nicht mehr ganz so einfach zu verwenden. Früher hat man sie einfach eingefügt und fertig. Heute gelten sie als Drittanbieter-Dienste, weil über die Widgets Daten von anderen Seiten abgerufen werden. Das führt dazu, dass diese Widgets in der Datenschutzerklärung eures Blogs genannt werden müssen - und zwar nicht nur namentlich, sondern inkl. dem Anbieter, seiner Adresse, der Art der übertragenen Daten und der Verwendung der Daten. Manche Drittanbieter machen dazu Angaben, die ihr einfach nutzen könnt, andere nicht. In jedem Fall ist der Einbau eines Widgets heute mit deutlich mehr Nachdenken verbunden.

Warum dieser Ausflug in den Datenschutz?

Zum einen, um nochmal darauf hinzuweisen, weil ich das Gefühl habe, dass es bei vielen immer noch nicht angekommen ist.
Zum anderen - und das ist wichtig für den heuten Post - weil ihr diese Widgets gar nicht unbedingt braucht. Es ist nämlich total einfach, so eine Fortschrittsanzeige selbst zu bauen. Ich möchte euch heute zeigen, wie das geht. Weiter unten gibt es dann noch einen Code für eine selbstgebaute Lesestandsanzeige, die ganz ohne Hinweis in der Datenschutzerklärung genutzt werden kann.

[Rezension] Kai Meyer: Die Sturmkönige - Dschinnland

Mittwoch, 6. März 2019 | 2 Kommentare
cover
Buchcover © Bastei Lübbe
Werbung

428 Seiten | 2008 | Bastei Lübbe | Deutsch

Originalausgabe

Reihe: Die Sturmkönige 1 von 3

Weitere Informationen beim Verlag

Leipziger Buchmesse 2019: Veranstaltungstipps für Krimi & Thriller - Fans

Samstag, 2. März 2019 | 7 Kommentare
buchstapel_messeband

Aller guten Dinge sind drei.
Nach Blogging und Fantasy geht es in der dritten (und letzten) Runde meiner Veranstaltungstipps für die Leipziger Buchmesse 2019 um Krimi und Thriller: Im letzten Jahr war ich von diesem Programm etwas enttäuscht und bin daher in diesem Jahr mit geringen Erwartungen herangegangen. Umso positiver überrascht war ich von "Leipzig liest 2019", denn das Krimi- und Thriller-Programm kann sich sehen lassen!
Ich habe einige spannende Lesungen und Abendprogramme herausgesucht, u.a. mit Simon Beckett, Marc Elsberg, Veit Etzold, Sebastian Fitzek und Michael Tsokos, und hoffe, dass für euch auch was Passendes dabei ist.