[April 2017] Zwischen Unialltag und Sonnentagen

Sonntag, 30. April 2017 | Kommentieren
monatsrueckblick_april_2017

Der erste komplette Uni-Monat nach dem Praxissemester ist geschafft. Ich bin zurück im Alltagstrott - inkl. Praktikumsbericht, Kursvorbereitungen und Referaten, die mich gerade alle munter vom Bloggen abhalten. Ich wusste gar nicht mehr, dass allein die Erstellung eines (guten) Handouts so nervig sein kann ... Immerhin ist nach meiner aktuellen Planung nur der Mai richtig vollgepackt mit Prüfungsleistungen. Danach wird es entspannter. Hoffe ich.
Ein bisschen Erholung bot das Osterwochenende und auch die auf Montag fallenden Feiertage diesen Monat fand ich super! So blieb wenigstens ein bisschen Zeit für Freizeit. Das sonnige Wetter lockt ja mittlerweile immer öfter nach draußen; da will ich mich eigentlich nicht an meinem Schreibtisch verschanzen. Obwohl zu viel Sonne wohl auch nicht so gut ist - behauptet zumindest der erste Sonnenbrand diesen Jahres

Bloggen, Schreiben & Kreatives

Direkt Anfang des Monats ist mein Blog auf Twitter endlich erwachsen geworden und hat einen eigenen Account bekommen, der so langsam im Aufbau ist. Zudem ist die angekündigte neue Rubrik "#Literafaktisch" mit ihrem ersten Post gestartet. Die Vorbereitungen für weitere Posts laufen (wenn ich mal Zeit dazu finde). Daneben bereite ich gerade eine Aktion zum Bloggeburtstag im Mai vor, auf die ich mich schon sehr freue!
Offline blieb es ansonsten reichlich unkreativ.

Bücherwelten

Im April sind zwei neue Bücher bei mir eingezogen:
  • Edward Ashton: Hagerstown
  • Kimberly Raye: Suche bissigen Vampir fürs Leben
"Hagerstown" gehört zu meiner allerersten Leserunde, an der ich gerade auf Lovelybooks teilnehme. Sie macht richtig Spaß. Einen kleinen Dämpfer gab es nur gestern, als ein Teilnehmer meinte, die zweite Hälfte und das Ende spoilern zu müssen, während viele noch am Anfang sind.
Neben "Hagerstown" lese ich aktuell noch "Aquarius" von Thomas Finn. Von dem Buch bin ich bisher noch nicht so begeistert. Hoffe, das wird noch besser ...

Vollständig gelesen habe ich diesen Monat:
  • Blake Crouch: Dark Matter. Der Zeitenläufer [Rezension]
  • Alana Falk: Das Herz der Quelle. Sternensturm [Rezension]
Wie war euer Monat?
Habt ihr schon an Leserunden teilgenommen und wie sind/ waren eure Erfahrungen?

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Vielen Dank für eure Kommentare!