[KW34] Von Freunden, Studium und planlosen Ideen

Sonntag, 28. August 2016 | Kommentieren
Willkommen zu einer neuen Rubrik auf Pergamentfalter!
Schon seit einer Weile bin ich am Überlegen, wie ich mehr von meinem Leben ins Bloggen mit einbringen kann, ohne komplett zum Plauderei- und Alltagsgedankenblog zu werden. Die Wahl ist jetzt auf den "Wochenrückblick" gefallen. In dieser Rubrik werde ich (hoffentlich) einmal die Woche aus meinem Leben berichten - was die Woche über so los war, was mich beschäftigt hat, was ich gelesen hab usw.
Ich hoffe, euch gefällt diese Neuerung

Wochengeplauder.


Aktuell habe ich Semesterferien. Was nicht darüber hinwegtäuscht, dass ich einiges für die Uni zu erledigen habe: Aktuell sitz' ich an einer Hausarbeit zum Thema Stadtentwicklung. Noch bis nächsten Mittwoch, dann ist Abgabetermin und ich bin die Arbeit endlich los.
Letzten Sonntag war ich (endlich!) bei "Tanz der Vampire". Jahrelang geplant, immer wieder verschoben, endlich hat's geklappt. Und es war einfach genial!
Nebenher Zeit mit meiner besten Freundin verbracht, mich mit zwei ehemaligen Kolleginnen getroffen, über einen Geburtstag geärgert und mich mit meinem Hund herumgeschlagen. Der ist in letzter Zeit ziemlich aggressiv, Ohren sind auf Durchzug - na ja, was erwartet man groß bei einem jungen Rüden, wenn mehrere läufige Hündinnen in der Gegend sind? Hundeschulenbesuch geplant. Mal sehen, was bei rauskommt.
Den einen Teil der Woche im Garten gewerkelt - Pflastern ist cool und ist eine super Ablenkung von der Hausarbeit! Den anderen Teil im Schwimmbad verbracht. Draußen zu warm, im Wasser eigentlich zu kalt. Erfrischend war's in jedem Fall.

Geschreibsel.

Seit dem letzten NaNo jagt mich die Idee, die ich zu der Zeit versucht habe aufzuschreiben. Seit seinem Ende stecke ich in der Planung. Und plane und plane und plane... Dreimal dachte ich, endlich einen Durchbruch zu haben. Dreimal wurden die Ideen wieder verworfen. Aktuell bin ich beim Versuch Nr. 4, der aktuell ganz vielversprechend klingt. Mal schauen...

Bücher und Lesen.

Diese Woche kam ich endlich mal wieder richtig zum Lesen und konnte "Wédōra" von Markus Heitz auslesen. Die Rezension ging gestern Abend online.
Heute habe ich "Asphaltseele" von Gregor Weber angefangen, ein Thriller, den ich über die Buchflüsterer von buecher.de bekommen habe. Nach den ersten vier Kapiteln bin ich nicht sonderlich angetan davon. Hoffe, das ändert sich noch.

So viel zum heutigen Wochenrückblick. Ich wünsche euch eine schöne neue Woche; wir hören uns!

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Vielen Dank für eure Kommentare!