[NaNoWriMo] Halbzeit im Sommercamp

Freitag, 15. Juli 2016 | Kommentieren
Der Juli ist schon wieder zur Hälfte vergangen. Ich hab endlich vorlesungsfreie Zeit (die nicht über den noch zu erledigenden Schreibkram hinwegtäuscht) und kann mich damit ein wenig mehr aufs Schreiben konzentrieren.

Mit meinem aktuellen Projekt konnte ich leider erst am 08.07.2016 anfangen, also eine ganze Woche später. Dennoch möchte ich behaupten, ganz gut in der Zeit zu liegen. Von den gesetzten 30.000 Wörtern, die ich erreichen möchte, habe ich bis gestern 10.370 Wörter geschafft. Meine NaNo-Statistik macht mit Mut, die noch fehlenden Worte aufzuholen und dann wieder vollkommen auf Kurs zu sein:

Heute habe ich bisher noch nicht geschrieben. Das wird sich aber sofort ändern, sobald ich diesen Post fertig habe. ;-)

Inhaltlich bin ich bisher ganz zufrieden. Zwar konnte ich den Plot noch immer nicht fertigmachen, aber während des Schreibens hatte ich auch nicht das Bedürfnis, alles wieder umändern zu müssen. Ein paar kleine Vermerke hab ich mir gemacht, was vielleicht nochmal überdacht wird, aber das war es schon. Ansonsten hab ich wie immer stilistisch ein paar Problemchen, richtig in die Geschichte reinzukommen und den weniger spannenden Start zu schreiben. Da ich diesen Punkt mittlerweile aber als Erledigt abhaken kann, sollte es jetzt erst recht gut vorangehen.

Mal schauen, wie weit ich es noch schaffe. Stay tuned! ;-)

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Vielen Dank für jedes Kommentar.