[NaNoWriMo] Halbzeit.

Montag, 16. November 2015 | 2 Kommentare
Seit zwei Wochen läuft der NaNoWriMo 2015 nun. Zwei Wochen, die bei mir reichlich turbulent waren. Ereignisse, auf die ich sehr gerne verzichtet hätte, und die mir weiterhin Zeit und Motivation nehmen. Kennt ihr das, wenn man glaubt, alles würde leichter werden, wenn etwas Bestimmtes passiert, und dann ist doch das Gegenteil der Fall? Am liebsten würde ich ein paar Wochen vorspulen, aber das geht ja leider nicht.
Warum muss das private Leben manchmal so hart sein?

Nichtsdestotrotz habe ich weitergeschrieben. Mein aktueller Wordcount liegt bei 22.592. Damit bin ich gute 4.000 Wörter im Rückstand. Mal sehen, ob ich das noch aufhole.
Inhaltlich geht es ordentlich zur Sache. Irgendwie bin ich immer noch ziemlich weit am Anfang. Von einem fertigen Plot will ich noch lange nicht reden. Der taucht so nach und nach auf. Dadurch passt mittlerweile auch die Kurzbeschreibung, die ich in meinem letzten NaNo-Post gab, schon gar nicht mehr. Eine bessere fällt mir aber im Moment auch nicht ein. Dazu sind zu viele Plot-Fragen ungeklärt.
Meine Charaktere - allen voran die zwei Hauptcharaktere Liz und Vico - liebe ich von Seite zu Seite mehr. Lustigerweise mag ich mittlerweile auch einen meiner Antagonisten, Neven, den ich ganz am Anfang überhaupt nicht leiden konnte. Was Hauptfigur Nummer 3, Corvus, angeht, bin ich (leider) noch nicht schlauer. Erstmal ist er jetzt verschwunden. Mal schauen, wann er wieder auftaucht ;-)

Fest steht auf jeden Fall, dass ich mit 50.000 Wörtern noch lange nicht das Ende der Geschichte erreiche. Wenn ich gut bin, habe ich dann die Hälfte geschafft. Wenn sich die Geschichte aber weiter so entwickelt wie bisher, wird das nichts. Mal sehen.

Ich geh dann wieder schreiben. Wir lesen uns!

2 Kommentare

  1. Hallo!
    Ich hoffe das sich dein turbulentes Privatleben wieder beruhigt hat oder es noch wird:)
    Was das NaNoWriMo angeht : Ich bewundere euch alle, dass ihr daran teilnehmt, denn ich hätte überhaupt garkeine Idee, was ich denn schrieben könnte.
    Ich bin ja wirklich gespannt, was dabei rauskommt, wenn du's gemeistert hast=)
    Willst du das Buch auch irgendwann veröffentlichen oder schreibst du die Geschichte für dich? =)
    Liebe Grüße
    Lea von www.buch-junkie.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lea!
      Nicht wirklich, aber ich bin guter Dinge, dass es irgendwann irgendwie wieder ruhiger wird ;)
      Meine Ideen ploppen auch einfach so hoch und wenn mir was gefällt, schreib ich drauf los. Wie ich geschrieben hatte: Zu Rabentochter steht noch nicht einmal der komplette (nicht mal der halbe...) Plot und ich hab keine Ahnung, wo das noch hinführt ^^
      Ich würde es wirklich gern später veröffentlichen, aber erst einmal warte ich ab, was am Ende bei rauskommt. Ich weiß auf jeden Fall jetzt schon, dass ich später noch einiges korrigieren muss. ;)
      Schreibst du selbst auch?
      Liebe Grüße, Sarah

      Löschen

Vielen Dank für eure Kommentare!