Camp NaNoWriMo

Sonntag, 22. Juni 2014 | Kommentieren
Im Juli wird das nächste Camp NaNoWriMo sein. Auf diese Aktion schiele ich schon länger, hab mich aber nie wirklich herangetraut. Ziel ist es, eine Geschichte mit festgelegte Wortzahl (im originalen NaNoWriMo 50.000 Wörter) innerhalb von 30 Tagen zu schreiben. In den vergangenen Jahren fehlte mir die Zeit, oder - wie im letzten Jahr - ich hab es schlichtweg verpeilt und erst wieder dran gedacht, als es schon vorbei war.
In diesem Jahr habe ich beschlossen, im Juli am Camp teilzunehmen. Mit der Zeit sieht es zwar noch immer nicht perfekt aus, aber wann hat man das schon mal? Irgendwie klappt das schon.
Derzeit bin ich am Rätseln, welche Geschichte es denn werden soll, die ich mit ins Camp nehme. Prinzipiell wäre es die perfekte Gelegenheit, endlich mal mein Romanprojekt "Der Zirkel" zu schreiben, das schon jahrelang im Schrank liegt. Hätte ich da nicht vor kurzem beschlossen, die gesamte Handlung umzuschmeißen und etwas Neues daraus zu machen... Mit der neuen Planung bin ich noch ganz am Anfang und ich bin mir überhaupt nicht sicher, ob ich bis zum Camp fertig werde, was ja schon in einigen Tagen startet.
Ein anderes mögliches Projekt wäre "Totenbuch", das schon etwas länger wartet. Leider sind meine vier Jungs im Moment alles andere als gesprächig, sodass ich da inhaltlich auch kaum weiter komme.
Ähnlich sieht es mit meinem lieben "Vale" aus, der schon seit Monaten nicht weiß, was er will.
Und dann gibt es ja auch noch so ein paar Nervensägen, von denen ich kaum etwas weiß. Kale zum Beispiel, der sich jedes Mal, wenn ich glaube, seine Geschichte verstanden zu haben, in eine neue Handlung schleicht. Oder mein Chaot Domino, bei dem ich noch immer rätsle, ob er Cop oder Ganove ist. Ab und zu taucht dann auch noch der Gestaltwandler Spike auf und dann ist das Chaos perfekt. Der bringt regelmäßig meine Planungen durcheinander, verrät aber nichts von sich.
Ach ja, wenn man sonst keine Probleme hat... Ihr kennt das ;)
Immerhin bleiben mir noch acht Tage, um festzulegen, um wen ich mich einen Monat lang kümmern werde. Informationen dazu gibt es dann wahrscheinlich Ende nächster Woche!
Wir lesen uns!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Vielen Dank für jedes Kommentar.