Faltkarten

Sonntag, 14. Juli 2013 | 2 Kommentare
Im Juli und August stehen bei mir in der Familie immer besonders viele Geburtstage an. Da heißt es: sich passende Geschenke überlegen, Feiern planen und Karten schreiben.
Die Karten aus dem Handel sind mir schon vor einer ganzen Weile zu langweilig geworden, weswegen ich meistens versuche, sie irgendwie zu umgehen und meine Glückwünsche woanders draufzuschreiben. Da war es sehr passend, dass ich vor ein paar Tagen ein wirklich tolles Buch aus meinem Bücherdschungel ausgegraben habe, in dem erklärt wird, wie man 3D-Faltkarten selbst machen kann.
Ich muss schon sagen, es ist eine ganz schöne Fummelarbeit, weil man sehr viele Feinheiten falten muss, aber es ist machbar. Meine ersten beiden Resultate habe ich hier für euch.

 

Ich habe erst mal nur mit weißem Zeichenkarton gearbeitet, aber sicher sind diese Faltkarten auch in Farbe möglich.

2 Kommentare

  1. Karten sehen wirklich toll aus :)
    Vielleicht könntest du ja mal ein Tutorial dazu machen, mich würde es zumindest interessieren, wie man eine solche Karte bastelt :D
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey!
      Danke :) Das Tutorial ist eine gute Idee. Werde mal schauen, ob ich das irgendwie hinbekomme, weil das bei mir beim Falten auch immer ewig dauert xD

      Löschen

Vielen Dank für jedes Kommentar.