Was ist Spiel?

Sonntag, 12. Januar 2020 | Kommentieren
Brettspiele und Zauberwürfel

Nicht nur in der Medienpädagogik, sondern auch im Alltag ist das Spiel häufig anzutreffen. Die Frage "Was ist Spiel?" mag daher im ersten Moment simpel erscheinen: Spiel ist in jeder Generation in diversen Facetten präsent. Vom Kinderspiel bis zum professionellen Fußballspiel, vom Brettspiel bis zum Konsolenspiel, vom Gedankenspiel bis zum Theaterspiel.
Doch angesichts dieses Facettenreichtums ist die Frage plötzlich nicht mehr so klar: Sind all diese unterschiedlichen Arten gleich viel Spiel? Falls ja, welche Definition kann all diese Facetten greifen? Falls nein, ist Spiel nicht gleich Spiel und wie unterscheidet sich Spiel von Spiel?
Vorab: Beide Lösungen sind richtig und greifen für sich gesehen das Spiel doch nicht ganz.
Bevor das jetzt aber in zu viele rhetorische Fragen und unklare Aussagen abdriftet, möchte ich euch in diesem Beitrag mitnehmen in die Spielwissenschaft, die sich bereits seit vielen Jahrzehnten mit dem Spiel und der Frage nach seinem Wesen beschäftigt. Daher noch einmal auf Anfang:

Was ist Spiel?

[Dezember 2019] Oh du friedliche Weihnachtszeit

Dienstag, 31. Dezember 2019 | Kommentieren
Monatsrückblick_Rose_Frost

Hallo ihr Lieben!

Zum letzten Mal in diesem Jahr(-zehnt) gibt es heute meinen monatlichen Rückblick. Meine Hoffnungen haben sich tatsächlich erfüllt und der Dezember wurde ruhiger. Zwar war in den letzten Tagen vor Weihnachten auf Arbeit noch eine ganze Menge zu tun, aber mittlerweile ist das geschafft und ich genieße meinen Urlaub in vollen Zügen. Obwohl so einiges auf meiner privaten ToDo-Liste steht, gelingt es mir, immer wieder entspannte Momente zu finden. Ich hoffe, dass ich das nach dem Urlaub beibehalten kann!

27 medienpädagogische Erfahrungen - Teil 2

Sonntag, 29. Dezember 2019 | Kommentieren
Offenes Buch mit Kerze

Nach Teil 1 geht es heute weiter mit der zweiten Hälfte meiner Erfahrungen aus der Medienpädagogik. Viel Spaß beim Lesen!

27 medienpädagogische Erfahrungen - Teil 1

Sonntag, 22. Dezember 2019 | Kommentieren
Buch mit Kerze
Als ich vor gut einem Monat auf Twitter fragte, was euch zum Thema Medienpädagogik interessieren würde, war ein Wunsch: Meine Erfahrungen. Welche Methoden habe ich bereits genutzt? Was hat funktioniert? Was eher nicht?

Von A bis Z habe ich daher 27 Erfahrungen mit Methoden und Themen gesammelt, mit denen ich bereits zu tun hatte und die mal mehr, mal weniger gut funktioniert haben. Heute wird es den ersten Teil davon geben.

Vorab möchte ich euch etwas zu meiner Arbeit verraten, damit ihr die Erfahrungen besser einschätzen könnt. Ich arbeite seit etwas mehr als einem Jahr als Medienpädagogin vor allem im handlungsorientierten Bereich. In unserem Projekt erarbeiten wir u.a., teils gemeinsam mit Schüler*innen der 8. und 9. Klassen, GPS-gesteuerte Touren zur Berufsorientierung ab Klasse 8. Hin und wieder gebe ich auch Stunden zu Themen wie Internetsicherheit, Datenschutz und Urheberrecht für Schüler*innen und junge Erwachsene.
Darüber hinaus habe ich ein paar Erfahrungen in Praktika und Studienarbeiten mit Schüler*innen und Student*innen gesammelt.
Vor allem, wenn ihr mit anderen Altersgruppen zu tun habt, kann es daher sein, dass ihr andere Erfahrungen gemacht habt als ich. Oder ihr teilt meine Erfahrungen. In jedem Fall wünsche ich euch viel Freude mit dem ersten Teil meines Erfahrungsberichts.

5 medienpädagogische Ansätze

Sonntag, 8. Dezember 2019 | Kommentieren
Buch mit Kerze

Nachdem es beim letzten Mal um die grundlegende Frage ging, was Medienpädagogik ist, möchte ich euch heute einen Einblick in die unterschiedlichen Handlungsansätze der Medienpädagogik geben. Insgesamt gibt es fünf klassische Ansätze mit unterschiedlichen Fokussen und Zielstellungen. Je nach dem, welcher Ansatz verfolgt wird, gestaltet sich die pädagogische Arbeit anders.
Die Ansätze beziehen sich vorrangig auf die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, da dies traditionell der Schwerpunkt der medienpädagogischen Arbeit ist. Teils in abgewandelter Form können sie aber auch für alle anderen Zielgruppen angewendet werden.

[November 2019] Zu viel Stress

Samstag, 30. November 2019 | 2 Kommentare
Waldrand

Hallo ihr Lieben!

Können wir jetzt bitte die entspannte Adventszeit einläuten?
Auf Arbeit ist es Dank Aufgabenpensum und Krankheitswelle gerade sehr stressig und die bloße Vorstellung, was bis Weihnachten noch erledigt sein muss, ist gruselig.
Außerhalb der Freizeit ist es zum Glück etwas ruhiger. Mein Umzugschaos ist so gut wie beseitigt, erste Dekoelemente haben ihren Platz gefunden und es wird einfach heimelig. Zudem komme ich gerade abends wieder zum kreativ Sein, was eine wundervolle Abwechslung zum stressigen Alltag ist.

Was ist Medienpädagogik?

Sonntag, 24. November 2019 | 8 Kommentare
Buch mit Kerze und Blüten

Pergamentfalter ist ein Spiegel meines Lebens und meiner Interessen. In letzter Zeit befasse ich mich, bedingt durch meine Arbeit, wieder verstärkt mit verschiedenen Themen der Medienpädagogik. Insbesondere das Spiel, egal in welcher seiner vielen Facetten, lässt mich seit nunmehr zwei Jahren nicht mehr los und beschäftigt mich in diversen Situationen.
Nach einigem Überlegen (und einer Umfrage auf Twitter) habe ich mich dazu entschlossen, dieses Interesse auf meinem Blog widerzuspiegeln und demnächst nicht nur über Bücher und damit verbundene Themen und über das Bloggen zu schreiben, sondern hin und wieder auch über Medienpädagogik. Letztlich ist das auch gar nicht so weit hergeholt: Der Blog selbst ist ein Medium und schon so manches Mal waren Blogs ein gutes Beispiel für medienpädagogische Arbeiten.
Um in dieses neue Themenfeld zu starten, werde ich heute mit einer ganz grundlegenden Frage anfangen:

Was ist Medienpädagogik?